Das Europäische Kenntniszentrum für Mobilität informiert

Veröffentlicht am

Konferenz am 21. Juni 2018, 09.00 bis 13.00 Uhr.
Bei der Wisamar Bildungsgesellschaft gemeinnützige GmbH, Heinrichstr. 5-7, 04317 Leipzig

Erasmus+ ist in der Berufsbildung in Deutschland noch immer keine Selbstverständlichkeit. Im Gegenteil, viele Auszubildende und Lehrlinge, aber auch Bildungseinrichtungen und Ausbildungsbetriebe sind nur sehr wenig über die Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten während der Ausbildung informiert. Dabei bringt das Angebot von berufsbildenden Auslandsaufenthalten viele Vorteile: Ob durch eine Profilerweiterung der Ausbildungseinrichtung, wachsende Attraktivität für potentielle Auszubildende, oder die Vernetzung mit internationalen Geschäfts- und Bildungspartnern. Auslandserfahrungen sind nicht nur für Auszubildende von Vorteil, sondern stärken auch Ihre Einrichtung.

Deswegen möchten wir Ihnen mit einer Informationsveranstaltung tiefere Einblicke in Auslandsaufenthalte während der Ausbildung zu geben. Es erwartet Sie ein reichhaltiges Programm rund um das Thema Erasmus+ in der Berufsbildung mit Rednerinnen vom Sächsischen Landesamt für Schule und Bildung sowie von der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung. Außerdem stehen Ihnen Expertinnen und Experten aus der Praxis für Gespräche und Tipps zur Verfügung.

Eine ausführliche Programmbeschreibung sowie nähere Informationen zu den Rednerinnen und Rednern finden Sie hier.

Direkt zur Anmeldung geht es hier.

Die Online-Plattform für Erasmus+ Mobilitätsprojekte in der Berufsausbildung finden Sie hier.