prowomen

ProWomen: Wege zur beruflichen Weiterentwicklung von Frauen als neue kulturelle Multiplikatorinnen zur Förderung des regionalen Kulturerbes

 

Das Projekt will die Chancengleichheit und die soziale und berufliche Integration von benachteiligten Frauen in die Gesellschaft fördern, indem es Möglichkeiten für Weiterbildung und Empowerment im Bereich des nachhaltigen Tourismus entwickelt. Die Teilnehmerinnen können im Projekt ihr eigenes Umfeld für Besucher erfahrbar machen und so sollen auch Stadtteile oder Regionen ins Bewusstsein gerückt und aufgewertet werden, die im traditionellen Tourismus in den Projektländern eher wenig Beachtung finden.

Die Ziele von ProWomen sind die Förderung des kulturellen Bewusstseins, Aufwertung des kulturellen Erbes und soziale Teilhabe. Die Teilnehmerinnen sollen so beim Zugang zu Weiterbildung, Beschäftigung und Selbständigkeit unterstützt werden und dadurch die Möglichkeit erhalten, ihre soziale und berufliche Situation zu verbessern. Dafür erarbeiten die Partner Lehrmaterialien und einen Weiterbildungskurs, in dem die Teilnehmerinnen eigenen Reiserouten durch ihre Regionen entwerfen.
Die Routen werden zu einem Atlas zusammengestellt, der einen neuen Blick auf die Förderung des Kultur- und Naturerbes in den Projekt-Regionen in 5 europäischen Ländern erlaubt. Weitere Materialien, die während der Laufzeit von ProWomen erarbeitet werden, sind eine Studie zur Gleichstellung und Tourismus in den jeweiligen Regionen, Lehrmaterialien für den Weiterbildungskurs und ein Handbuch für Fachleute und Lehrende.

Weiterbildungsangebot im Januar 2021 zur Verbesserung der Kompetenzen von Frauen und zur Förderung ihrer Beschäftigungsfähigkeit im Tourismusbereich

Inhalt

Modul Bezeichnung Inhalt Dauer
1 Vorbereitungs-Modul Im Vorbereitungsmodul lernen Sie das Kurspaket, seine Ziele und natürlich die anderen Teilnehmerinnen kennen. Wir schaffen eine positive Gruppendynamik und Atmosphäre, damit wir im Laufe des Trainings gut miteinander arbeiten können. Sie können sich mit der Grundidee der Parish Maps vertraut machen und bereits erste Ideen entwickeln. Durch Übungen und Diskussionen lernen Sie, eigene Ressourcen und Kompetenzen zu erkennen und zu erweitern. Wir beschäftigen uns mit

  • dem Profil der Förderin des regionalen Kulturerbes;
  • dem Konzept der aktiven Bürgerschaft und den sozialen Schlüsselkompetenzen, die in ihrer Rolle als Kulturförderin ihrer Regionen notwendig sind;
  • dem Konzept des erlebnisorientierten und nachhaltigen Tourismus und der Notwendigkeit, die Ressourcen der Region aufzuwerten;
  • dem ProWomen-Atlas als greifbarem Produkt Ihrer Arbeit im Kurs.
2x4h
2 Computerkenntnisse Das Modul vermittelt Ihnen die grundlegenden Computerkenntnisse, die Sie für den Kurs und für die Arbeit als Förderin des Kulturerbes benötigen. Dazu gehören die allgemeine Benutzung eines Computers, Online-Recherche, Bewusstsein für Netiquette, Privatsphäre und Urheberrecht sowie grundlegende Bildbearbeitung. Die dritte Sitzung ermöglicht es, sich weiter mit den Karten und Routen vertraut zu machen und erste Recherchen über mögliche Routen für Modul durchzuführen. 3x4h
3 Elemente der Geschichte, Kunst und Kultur In unserem Projekt betrachten wir Geschichte, Kunst und Kultur als Schlüsselthemen, die uns helfen, unsere Gegenwart und die Welt, in der wir leben, zu verstehen und zu kontextualisieren. In diesem Modul lernen Sie, die Bedeutung der örtlichen Geschichte, Kunst und Kultur in Ihrem Leben zu erkennen und wie Sie sie erzählen, weitergeben und vermitteln können. Uns ist es wichtig, dass Gesellschaften und ihre Kultur dynamische, sich verändernde und komplexe Konzepte verstanden werden.
Nach Abschluss des Moduls, können Sie

  • lokale touristische Ressourcen identifizieren und beschreiben.
  • Kulturstätten, Denkmäler, Kunstwerke, Traditionen, usw. analysieren, kontextualisieren und interpretieren.
  • mit kritischem Geist und einer offenen und respektvollen Haltung unterschiedliche Kulturen und deren Wert als kulturelles Erbe wahrnehmen, anerkennen und wertschätzen.
2x4h
Kommunikation und Marketing Kommunikation ist ein Schlüsselelement in vielen Lebensbereichen. Dieses Modul vermittelt Ihnen die notwendigen Kommunikations-Kompetenzen für eine erfolgreiche Unternehmensgründung, aber auch allgemeines Wissen zu Kommunikation und Netzwerken.
So schulen Sie folgende Fähigkeiten:

  • relevante Kompetenzen für Leben und Arbeit nutzen
  • persönliche und soziale Ressourcen nutzen
  • persönliche und sozialen Netzwerke und soziale Medien privat und beruflich effektiv nutzen, pflegen und managen
  • der Situation angemessene Kommunikationsstrategien anwenden
  • positive und effektive Kommunikation mit Gruppen und Einzelpersonen
3x4h
5 Die Region lesen und erfassen: Planung der Reiserouten In diesem Modul können Sie nun Ihr bisher erworbenes Wissen anwenden: Gemeinsam arbeiten wir die Reiserouten aus und erstellen so unseren Beitrag zum ProWomen-Atlas, der am Ende des Projektes mit Routen aus allen Projektländern veröffentlicht wird.
Zunächst werden die Routen auf der Grundlage des historischen, kulturellen und naturräumlichen Erbes der Region erstellt. Zusammen werden wir dann die ausgewählten Routen selbst erproben und auf ihre Umsetzbarkeit für verschiedene Gruppen prüfen. Unter anderem beschäftigen wir uns mit folgenden Themen:

  • Was sind Parish Maps und wie können sie durch das Sammeln von Geschichten und lokalen Besonderheiten erarbeitet werden?
  • Verschiedene Arten von Reiserouten und wie sie erstellt werden
  • Wissen und Informationen durch Storytelling vermitteln
6x4h
6 Gruppen leiten, Veranstaltungen organisieren Dieses Modul vermittelt Ihnen Grundkenntnisse in Veranstaltungsplanung und die nötigen Kompetenzen, die Sie für die erfolgreiche Organisation und Durchführung von Aktivitäten, die auf die Bedürfnisse verschiedener Gruppen zugeschnitten sind, benötigen.
Zum Beispiel sprechen wir über bereits vorhandene regionale Veranstaltungen, die für Touristen interessant sein könnten, die einzigartigen Aspekte der Region (Kultur, Gastronomie, Kunsthandwerk, etc.), die Sie gerne durch Veranstaltungen fördern würden, regionalen Akteure und Organisationen, die man mit einbeziehen könnte, usw.
1x4h
7 Erwerbstätigkeit und Selbstständigkeit Sie spielen mit dem Gedanken, sich selbstständig zu machen? Oder sind Sie auf Job-Suche? Das Modul ist so gestaltet, dass die Gruppe der Teilnehmerinnen nach ihren Präferenzen eingeteilt werden kann: Diejenigen, die an einer Anstellung interessiert sind, erhalten wertvolle Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung; diejenigen, die sich vorstellen können, sich selbstständig zu machen, erhalten dazu hilfreiche Informationen und erstellen eine Unternehmensstrategie.

Die erste Lerneinheit ist so konzipiert, dass die gesamte Gruppe eine Analyse ihres Wissens und ihrer Fähigkeiten aus früheren (formellen und informellen) Erfahrungen vornimmt. Dann wird auf den Ergebnissen aufgebaut, um einen Lebenslauf zu erstellen und eine effizienten Arbeitssuche auf nationalen Arbeitssuchplattformen durchzuführen. Auch wenn Sie nicht arbeitssuchend sind, ist eine Analyse ihrer bisherigen beruflichen und persönlichen Fähigkeiten und Kompetenzen eine lohnende Übung.

3x4h

Sollten Sie Interesse an unserem Weiterbildungsangebot haben, bitten wir Sie um eine unverbindliche Anmeldung. Wir kontaktieren Sie, wenn die genauen Kurstermine feststehen




Flyer als PDF zum Download

Download Newsletter #1 Deutsch

Download Newsletter #2 Deutsch

 

ProWomen: Wege zur beruflichen Weiterentwicklung von Frauen als neue kulturelle Multiplikatorinnen zur Förderung des regionalen Kulturerbes

Förderprogramm: Erasmus+ KA2
Projektnummer: 2019-1-IT02-KA204-063176
Themenbereich: Erwachsenenbildung
Projektzeitraum: 2019-2021
Webseite zum Projekt: prowomen-project.eu
Facebook: @prowomeneu

Projektpartner:

  • Cooperativa Sociale San Saturnino Onlus, Italien
  • Obiettivo Famiglia / Federcasalinghe, Italien
  • Center for Social Innovation (CSI), Zypern
  • Ayuntamiento de Torrijos, Spanien
  • AFORMAC, Frankreich
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.