incleusion

inclEUsion – Förderung der Inklusion von Migranten mit Behinderung in Europa durch Verbesserung der Kompetenzen von Erwachsenenbildnern

 

Als Folge der jüngsten Migrationsströme sind Tausende von Migranten und Flüchtlingen nach Europa gekommen. Obwohl es auf europäischer Ebene Statistiken über die Anzahl der in Europa ankommenden Migranten und über die Anzahl von Menschen mit Behinderung gibt, gibt es nur sehr wenige Informationen über die Erfahrungen und den Status von Migranten und Flüchtlingen mit Behinderung.

Viele EU-Länder haben vor kurzem Antidiskriminierungsgesetze verabschiedet; der Geltungsbereich dieser Gesetze ist in der Regel auf Mehrfachdiskriminierung in Beschäftigung und Beruf beschränkt. Dennoch mangelt es an Sichtbarkeit und Verständnis für intersektionale Diskriminierung und damit an Wissen, wie diese in Bereichen wie Bildung, Zugang zu Waren und Dienstleistungen, sozialem Schutz usw. zu Diskriminierung führen kann.

Dieses Projekt berücksichtigt und thematisiert eine wesentliche Lücke im Wissen und in der Versorgung von Migranten mit Behinderung.

Die direkte Zielgruppe des Projekts sind Erwachsenenbildner und Sozialarbeiter, die an nicht-formalen und informellen Lernaktivitäten mit und für Migranten mit Behinderung beteiligt sind.

 

Die Hauptziele des Projekts sind:

  • Stärkung der beruflichen Kompetenzen von Lehrkräften, wie Fälle von doppelter Diskriminierung in einem Bildungskontext erkannt und bewältigt werden können.
  • Förderung der sozialen Eingliederung von Migranten mit Behinderung und langfristigen gesundheitlichen Problemen durch nicht-formales und informelles Lernen.
  • Stärkung der Kapazität und Fähigkeit von Organisationen, die Lernmöglichkeiten für Migranten mit Behinderung anbieten, durch die Entwicklung eines strategischen Ansatzes, der Erwachsenenbildner in die Lage versetzt, die Antidiskriminierungsdimension in der Erwachsenenbildung zu berücksichtigen.

Um diese Ziele zu erreichen, werden die folgenden Ergebnisse entwickelt:

  • eine interaktive Datenbank mit wesentlichen Informationen und Verweisen, die von Erwachsenenbildnern als Nachschlagewerk und Orientierungshilfe genutzt werden können
  • ein Online-Kurs für Erwachsenenbildner mit einer Reihe von Werkzeugen und Fortbildungsmodulen, die die Kernthemen des Projekts abdecken
  • eine Sammlung von Fallstudien über bewährte Methoden zur Bekämpfung doppelter Diskriminierung.

 

 

Förderung der Inklusion von Migranten mit Behinderung in Europa durch Verbesserung der Kompetenzen von Erwachsenenbildnern

Förderprogramm: Erasmus+ KA2
Projektnummer: 2019-1-ES01-KA204-064096
Themenbereich: Integration
Projektzeitraum: 2019-2021
Webseite zum Projekt: www.incleusion.eu/de

Projektpartner:

  • Federation of Physical and Organic Disabilities Associations MESTRAL-Cocemfe Tarragona, Spanien
  • OpenEurope, Spanien
  • p-consulting.gr, Griechenland
  • Center for Competence Development Cyprus- COMCY, Zypern
  • Istituto dei Sordi di Torino, Italien
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.