Workshop „Interkulterelle Kommunikation“ im Rahmen des EU Projektes „ImproVET“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Bildung
Workshop „Interkulterelle Kommunikation“ im Rahmen des EU Projektes „ImproVET“

Das ImproVET-Projekt (Improving Proximity Responses for the Adaptation of Vocational Education and Training – Verbesserung zeitnaher Reaktionen für die Anpassung der beruflichen Aus- und Weiterbildung) entwickelte ein Interventionsmodell bestehend aus 4 Handbüchern, die die Adaption der beruflichen Bildung an den Arbeitsmarktbedarf eines Territoriums zum Thema haben. Das Projekt befindet sich nun in der Implementierungsphase. Nach der Recherche des Arbeitsmarktbedarf und aufgrund eigener Erfahrungen haben wir festgestellt, dass interkulturelle Kommunikation für alle Berufsfelder immer wichtiger wird. Daher organisierte Wisamar am 16. Juni 2017 ein Training zu diesem Thema. Die Ziele des Trainings waren die Entwicklung des kulturellen Bewusstseins; das Verständnis für die Konzepte ‚Kultur‘, ‚Kommunikation‘ und ‚interkulturelle Kommunikation‘; die Klärung und Unterscheidung der Begriffe ‚Vorurteil‘ und ‚Stereotyp‘ sowie die Reflexion des eigenen kulturellen Hintergrundes.

Zur Projektwebseite